Einloggen
IM HERZEN DES AUGSBURGER
BISMARCKVIERTELS SEIT 1995!
MO: 18 - 1 UHR
DI - SO: 10 - 1 UHR

KONTAKT

LIEBLINGSLIEDER, DI 7. FEBRUAR 2012

image

image

 

Im Rahmen von BÜHNE FREI gibt es diesmal Lieblingslieder im Cafe Viktor.
Interpretiert & vorgetragen von
 
+Oliver Gottwald von ANAJO
+Nonti & Hercules 
+Matt Stones von A-B REPEAT 
+Miriam Limit von BOY MIEZ GIRL.
 
Einlaß 20Uhr. Beginn 21Uhr. Eintritt 4€.
 

 
 
 
 

MONTAG, 11.APRIL 2011

image

Coconami, das sind Miyaji und Nami, zwei in München gestrandete Japaner.
Nami, in Japan zur klassischen Sängerin ausgebildet, kam nach München um Musiktherapeutin zu werden. Was für ein Glück für uns, dass sie auch noch Blockflöte, Ukulele und Karimba spielt und vor allem so wundervoll singt, dass es selbst den coolsten Jungs und Mädels ab und zu Tränen in die Augen treibt.

Miyaji, ein Ingenieur, der Bäcker in München lernen wollte, machte bald statt knuspriger Brezn doch lieber Musik. Warum er dann von der Gitarre zur Ukulele wechselte ist nicht überliefert. Aber so wie er sie spielt, lässig und trotzdem virtuos, hatte er sicher gute Gründe für diese weise Entscheidung. Dass er auch noch arrangiert und komponiert macht den typischen Coconami-Sound komplett.

Und ganz wichtig auch diesmal wieder der Ferdl Schuster aus Haidhausen als Special Guest mit seinem ach so wahren und traurigen Lied von der KaiserBirne.

„The Ukulele is back“ –schrieb die New York Times, und da kommt sie nochmal, die Ukulele und wieder schwebt über ihr Nami´s zauberhafte Stimme.

SAMSTAG 19.03.2011

image

 
Endlich wieder Golden Glimmer Club, einerseits. Mist, schon wieder ein halbes Jahr vorbei, andererseits. Am Samstag, den 19.03. geht der GGC in die fünfte Runde und das Motto des Abends lautet diesmal 'We will possess your hearts'. Gefeiert wird wie immer von 22-4 Uhr. Falls jemand Angst hat, der Türsteher könnte einem mit dem Satz ' no Sneakers tonight' begegnen, kann sich ja sicherheitshalber in Schale werfen. Sogar der Mond macht sich hübsch an diesem Abend.
 

BRECHT & DYLAN, SO 6.2.2011

20.00 Uhr / Café Viktor

"As I stumbled on lost cigars of Bertolt
Brecht"

Brecht und Dylan. Texte, Musik, Bilder.

 

 

 

Brechts Musikalität hat auch die Populärkultur der Vereinigten Staaten auf vielfache Weise geprägt, vor allem die Subkulturen der amerikanischen Nachkriegsmoderne, zu deren Leitfiguren Bob Dylan gehörte, der im Mai 70 Jahre wird. Obwohl sie offensichtlich sind, wurden die Spuren Brechts in Bob Dylans Werk bislang wenig beachtet. Schon die erste musikalische Begegnung mit dem Augsburger Liederdichter war erschütternd. Parallelen in den Werkbiographien zeigen, dass Dylan über Brecht nichts weniger als der Anschluss der Neofolk- & Bürgerrechts-Bewegung an die europäische Moderne gelungen ist. Patrick Ramponi wagt eine multimediale Spurensuche, die auch die fotografische und performative Anlehnung an Brecht illustriert. Dazu liest Judith Bohle Texte von und über Brecht und Dylan. Eine musikalische Collage des Münchner DJs John Ohneland wird die Veranstaltung abrunden.

Beginn 20Uhr, Einlaß 19:30. Eintritt 6€. Weitere Infos zum Brechtfestival  unter 

 

 

 

DIENSTAG 07.12.2010

image

LESUNG IN BILD UND MUSIK
mit Franz Dobler
zum neuerschienenen Bildband "Rock 'n' Roll Fever".

Mehr Informationen gibt es hier.